Das Nachtleben und wie der Karneval auf Curacao mit Rio mithalten kann

Curacao ist bunt und frölich. Den Einwohnern Curacaos wird der Rhythmus in die Wiege gelegt. In den Bars spielen Live-Bands und nicht selten wird spontan auf der Strasse getanzt. Und mit den farbenfrohen Souvenirs nimmst Du ein Stück karibische Lebensfreude mit nach Hause. Doch da geht noch mehr. Erlebe während dem Karneval Curacao von seiner buntesten Seite und lasse Dich mitreissen.

Die schönsten Souvenirs und warum Du auf Curacao nicht abends einkaufen solltest

Willemstad eignet sich wunderbar für eine Souvenir-Shoppingtour. Denn im Zentrum findest Du diverse kleinere Läden, die handgemachte Souvenirs verkaufen und einige grössere Einkaufszentren für alle möglichen Alltagsgegenstände. Aber auch ausserhalb der Hauptstadt finden sich Apotheken und Minimarkets, die das nötigste für den täglichen Gebrauch bieten.

Besonders beliebte Mitbringsel sind Keramiksouvenirs, bunt bemalte Wanddekorationen oder in mühsamer Handarbeit gefertigte, historische Häuser. Ebenfalls typisch und wahnsinnig schön sind Chichi-Figuren. Die fülligen, bunt bemalten Figuren stehen für Schönheit und Glück. Falls Du Deine Souvenirs lieber selbst herstellst anstatt sie zu kaufen, besuche einen Workshop in der Serena’s Art Factory und gestalte Deine eigene Chichi. Dein ganz persönliches Souvenir bemalst Du in einem gemütlichen Garten mit einer grossen Portion karibischer Lebensfreude. Schöne Souvenirs ohne handwerklichen Eigen-Einsatz bekommst Du bei den Töpfereien Arawak Craft Products oder der Potterie Galerie Keramos.

Hol Dir mit den bunten Souvenirs ein Stück karibische Lebensfreude nach Hause – Bild: R. van Deursen, CC BY-ND

Ein besonderes Highlight ist der schwimmende Markt (Mercado Flotante) im Hafenviertel. Venezuelanische Händler bieten im Hafen von Willemstad ihre Waren feil, welche mit den Booten frisch aus Venezuela gebracht wurden. Und diese Frische schmeckst Du bei jedem Biss in eine der besonders süssen Früchte. Nicht umsonst gehen auch die Einheimischen gerne am schwimmenden Markt auf Curacao einkaufen.

Die Früchte am Floating Market hingen gestern noch am Baum in Venezuela – Bild: B. Kasimov, CC BY

Willst Du auf Curacao ausgiebig einkaufen, solltest Du früh aufbrechen. Denn die meisten Geschäfte schliessen um 18 Uhr. Somit sind leider keine abendlichen Einkaufsbummel möglich. Nach Feierabend setzt man sich in die Bars und Cafés am Hafen und geniesst das Leben. Kleinere Läden machen oft zwischen 12 und 14 Uhr Mittagspause, aber dann ist es sowieso zu heiss für die Souvenir-Suche. Am Sonntag ist, wie bei uns auch, Ruhetag und die Läden bleiben geschlossen. Post und Bank schliessen um 16.30 Uhr.

Das Nachtleben auf Curacao – wo die heissesten Rhythmen der Karibikinsel gespielt werden

Die Live-Bands in den Cafés von Willemstad spielen karibische Musik – Bild: R. Braschler ©

Das Nachtleben auf Curacao findet fast ausschliesslich in Willemstad statt. Die Hauptstadt bietet viele Cafés und Bars am Hafen. Abends sorgen Live-Bands für die richtige Stimmung. Bei karibischen Klängen unter den bunt leuchtenden Häusern schmeckt der Sundowner gleich noch mehr nach Urlaub. Ein besonderes Spektakel ist ein Besuch der Restaurants direkt beim Pier der St. Anna Bay. Mit etwas Geduld kannst Du hier beobachten, wie die Queen Emma Bridge zur Seite schwenkt. Die Queen Emma Bridge ist eine Pontonbrücke, die regelmässig für ein- und ausfahrende Frachter und Kreuzfahrtschiffe Platz machen muss.

Das Kreuzfahrtschiff fährt so nah an der Promenade vorbei, dass Du es fast anfassen kannst – Bild: L. Fizz, CC BY

Wenn Dir ausgiebigem Clubbing der Sinn steht, wirst Du in den Nachtclubs von Willemstad fündig. Aber noch besser feiert es sich in den Open-Air Party-Locations. Barfuss im Sand, das karibische Meer in greifbarer Nähe, tanzt Du an einem der Traumstände in den Sonnenuntergang. Der Mambo Beach verwandelt sich abends in die grösste Open-Air-Disco der Insel. Auch der Kontiki Beach beim Lions Dive Resort bietet Partygängern Sound bis tief in die Nacht. Ausserhalb der Stadt vibriert der Kokoma Beach in der Vaersenbaai regelmässig bei Events wie Woodstock, Full Moon und Spring Break Partys.

Warum der Karneval auf Curacao mit dem von Rio locker mithalten kann

Ein besonderes Spektakel bietet Curacao seinen Besuchern während dem Karneval. Dann sind die Strassen noch bunter und die Klänge noch mitreissender. Fröhliche Menschen in prachtvollen Kostümen besuchen die vielen Strassenfeste und Paraden, und die besten Musiker laden mit Ihren Klängen zum Mittanzen ein.

Zugegeben, der Karneval auf Curacao ist kleiner und bei weitem nicht so bekannt wie sein grosser Bruder in Rio de Janeiro. Aber dafür beweisen die Einwohner von Curacao Ausdauer. Denn der Karneval auf Curacao dauert rund zwei Monate. In der Regel beginnt das bunte Spektakel Anfang Januar und dauert bis in den März hinein. Das deckt sich wunderbar mit der besten Reisezeit für Curacao. Der zweite grosse Vorteil gegenüber Rio ist die überschaubare Grösse. Einerseits brauchst Du Dich nicht durch hunderttausende von Menschen zwängen und andererseits ist die Kriminalitätsrate viel geringer als beim Karneval in Rio.

Die genauen Daten des Curacao Karneval findest Du auf der Webseite von Curaçao Carnival.

Am Karneval ist alles noch bunter also sonst

Seiten